32. Augsburger Sitzkissenkonzert


14. November 2017, 18:00, Franz von Assisi Schule

15. November 2017, 16:00, Kolpingsaal/Frauentorstraße

 

W.A.Mozart/G.Buchner

„Die Zauberflöte“

Die Geschichte
von Pamina und Tamino,
von Papageno und Papagena,
von Sarasto und der Königin der Nacht
und wie am Ende alles gut wird. . .

Martina Hellmann erzählt auf ihre lebendige und anschauliche Art diese Geschichte und

gespielt wird sie von der

Klasse 4 grün der Franz-von-Assisi-Schule

(Leitung: Doris Friemel).

Dazu erklingt die zauberhafte Musik von
W.A.Mozart in einer Bearbeitung für
„Die Mozartstädter“,
unser Jugendorchester (Leitung: Heinz Schwamm)

 

Der Konzertsaal ist nicht bestuhlt und die Kinder im Grundschulalter sitzen auf ihren Kissen ganz nah an den Musikern, die nur paar Jahre älter sind.

 

Ein Muß für alle Kinder, die Spaß an Musik haben!

 

Einlasskarten für das Konzert am 15.11.2017

zu 2.50 Euro sind ab 4.10.2017 erhältlich

im Büro der Musikschule, Zeugplatz 4, Zeughaus V6,  Tel. 324-3285

Inzwischen leider ausverkauft.


 


Vor über 15 Jahren wurde diese Konzertreihe von Heinz Schwamm, dem stellvertretenden Leiter der Sing- und Musikschule Mozartstadt Augsburg unter dem Motto "Musik von Kindern für Kinder" ins Leben gerufen. Vom Jugend-Sinfonieorchester der SuMMA sollten Konzerte für Kinder von ca. 5-10 Jahren gespielt werden, die in Dauer und Inhalt dem jugendlichen Publikum angemessen sein sollten.

Und so konnten wir in Zusammenarbeit mit der Franz-von-Assisi-Schule, der Werner-von-Siemens-Grundschule und der Kunstschule "Palette" jährlich zwei Kinderkonzerte gestalten, bei denen jeweils ca. 1000 junge Zuhörer auf ihren Sitzkissen voll Begeisterung den jungen Akteuren auf der Bühne lauschten.