Clara Sigl

Clara Sigl, geboren in Burghausen, wuchs in einer Musikerfamilie auf.

Sie besuchte das musische Gymnasium Maria Stern in Augsburg, ihre Lehrer in dieser Zeit waren Monika Kleinle (Blockflöte) und Wolfgang Reß (Klavier).

Bereits während ihrer Schulzeit begann sie als Gaststudentin am LEOPOLD MOZART- KONSERVATORIUM  in Augsburg ihre Ausbildung in den Fächern Blockflöte und Klavier. Sie wurde unterrichtet von Susanne Schaffert und Radu Toescu; dazu besuchte sie diverse Meisterkurse für Blockflöte ( Solo- und Ensemble- Spiel ) u.a. bei Kees Boeke (Schüler von Frans Brüggen).

Bald entdeckte sie auch ihre Liebe zum Gesang und wechselte an die HOCHSCHULE MOZARTEUM in Salzburg. Parallel zu ihrem Gesangsstudium absolvierte sie dort ein 4- jähriges Klavier- Praktikum bei Sonoko Maejima.

1995 schloss sie ihr Studium mit dem großen Diplom (Magister art.) ab.

 

Nach ihrer Rückkehr nach Augsburg begann Clara Sigl 1996 mit ihrer Unterrichtstätigkeit an der SING- UND MUSIKSCHULE MOZARTSTADT AUGSBURG (Klavier und Blockflöte), die sie bis heute ausübt.

Daneben ist sie als Sopranistin in diversen Profi-Chören beschäftigt und arbeitet als Klavierbegleiterin mit Sängern und Instrumentalisten.

 

UNTERRICHT

„Mir ist es wichtig, auf jeden Schüler individuell einzugehen, auf sein Lern- Tempo, seinen Musikgeschmack. Außerdem lege ich großen Wert darauf, dass die Kinder alle Epochen und Stilrichtungen einmal kennengelernt haben. Am Klavier spiele ich häufig mit den Schülern  4- händig, so haben sie von Anfang an ein schönes Klangerlebnis und trainieren nebenbei das Blatt- Lesen.“

Clara Sigl