Die Bunten


Die Bunten – das sind Musikerinnen und Musiker, die gemeinsam in einem Orchester spielen.

Kinder und Jugendliche mit und ohne Beeinträchtigungen treffen sich zum Musizieren.

Vordergründig spielen wir auf Tischharfen, zusätzlich spielen noch Blockflöten, Gitarren und vielleicht in Zukunft noch weitere Musiker mit verschiedensten Instrumenten mit.

Geplant ist eine Percussiongruppe die rhythmisch eine Rap-Sängerin begleitet.

Die gemischte Besetzung ergibt einen optimalen Klang und zeigt die Vielfalt der Instrumente auf, die von Menschen mit Beeinträchtigungen gespielt werden können.

Mithilfe eines geeigneten Notenmaterials kann auf unterschiedliche Fertigkeiten der Musiker eingegangen werden.

Bekannte Melodien und Lieder zum Mitsingen sind die Grundlage unseres Repertoires.

 

Regelmäßige wöchentliche Probenarbeit ermöglicht in Zukunft Auftrittsmöglichkeiten und bietet den Musikern eine technische und musikalische Sicherheit im Fortschritt auf dem Instrument.

 

Chancen und Ziele des Orchester „Die Bunten“

 

-          Musizieren in einer Gemeinschaft

-          Genaues Hinhören ist wichtig (Konzentration)

-          soziale Kompetenzerweiterung

-          musikalische und technische Verbesserung am Instrument

-          Stärkung durch öffentliches Auftreten (Kultur vor Ort)

-          INKLUSION im musischen Bereich

-          Regionales Projekt, Alleinstellungsmerkmal

-          Kooperationsmodell ASB und Sponsoren

-          Inklusive Jugendarbeit

 

Kooperationspartner und Initiatorin

Der ASB Augsburg fördert und unterstützt das Projekt „Die Bunten“.

Die Bunten sind das Inklusionsorchester der Sing- und Musikschule Mozartstadt Augsburg.

 

Die musikalische Leitung hat Frau Angelika Jekic, Musikpädagogin aus Augsburg mit langjähriger Erfahrung im Musizieren mit beeinträchtigen Menschen.

 

Auszeichnungen

Jugendpreis der Stiftung Aufwind

Zukunftspreis der Stadt Augsburg 2016

Helfender Hase Juli 2017

Publikumspreis Deutscher Engagement Preis 2017