Agnes Habereder-Kottler

Gesangs-Studium bei Karl-Heinz Jarius, Stuttgart, Hochschule für Musik und Theater München (KS Prof. Marianne Schech und KS Prof. Raimund Grumbach) und in Florenz bei Maestro Mario Tonelli

Studium der Liedbegleitung- und Gestaltung bei Prof. Erik Werba

1.Preis beim Musikwettbewerb Berlin

Funkaufnahmen im In- und Ausland

2.Preis beim Mozartwettbewerb Würzburg

1979 Bühnendebüt beim Internationale Mozartfest Augsburg als DONNA ANNA in Mozarts

Don Giovanni, parallel dazu Künstlerisches Staatsexamen mit Auszeichnung

Ab diesem Zeitpunkt Gastengagements u.a. Maggio Musicale Fiorentino – entdeckt von Zubin Mehta und ab da von Ihm gefördert

1983-86 Bayreuther Festspiele

Gastspiele: Theatre Chatelet Paris, Teatro Liceu Barcelona, Wiener Festwochen, Wiener Konzerthausgesellschaft, Wiener Musikverein, Salzburger Kulturtage, Dresdner Musikfestspiele, Münchner Opernfestspiele, Junifestwochen Zürich, Nationaltheater Mannheim, Deutsche Oper am Rhein, Niedersächsisches Staatstheater Hannover, Teatro Madrid, Württembergisches Staatstheater Stuttgart, Biennale München u.v.a.

Fester Gast am Opernhaus Zürich im Wagner- und Strauss-Fach und der Moderne

Zusammenarbeit mit u.a. Sir Georg Solti. Peter Schneider, Bruno Weil, Ralf Weikert, Wolfgang Gönnenwein, Rafael Fruehbeck de Burgos, Bernhard Klee, Lothar Zagrosek, Heinrich Hollreiser, Gerd Albrecht, Ferdinand Leitner, Marek Janovski, Manfred Honeck, Krzystof Penderecki, Wolfgang Rihm, Udo Zimmermann u.v.a.

Dozentin für Gesang an der Hochschule für Musik und Theater München

Leitung Fachbereich Gesang und Dozentin für Gesang am Leopold-Mozart-Zentrum der Universität Augsburg

Stimmbildung und Chorcoach Konzertchor Augustana, Sing-und Musikschule Mozartstadt Augsburg

Agnes Habereder-Kottler