Christoph Günzel

Trompete

 

Christoph Günzel studierte an der Universität Augsburg und an der Hochschule für Musik und Theater in München und schloss 2002 mit dem Künstlerischen Diplom ab.

Schon während seines Studiums konnte er als Trompeter in zahlreichen renomierten Orchestern wie z. B.  dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, dem Bayerischen Staatsorchester, der Internationalen Bachakademie Stuttgart, dem Münchener Bach-Orchester, usw. unter berühmten Dirigenten wie Lorin Maazel, Ricardo Muti, Zubin Metha, Hemuth Rilling usw. Erfahrungen sammeln. Von 1999-2001 war er Trompeter beim Symphonieorchester des Saarländischen Rundfunks und ist auch heute noch regelmäßige Aushilfe in zahlreichen Orchestern im In- und Ausland.

2001 erhielt er den kulturellen Anerkennungspreis seiner Heimatstadt Königsbrunn.

Zur Zeit ist er Lehrbeauftragter an der Universität Augsburg, stellvertretender Leiter der Sing- und Musikschule der Stadt Königsbrunn, Lehrer an der Sing- und Musikschule Mozartstadt Augsburg (vormals Albert-Greiner Sing- und Musikschule) und in den Musikvereinen Dasing und Binswangen.

Darüber hinaus ist Christoph Günzel regelmäßig als Juror bei "Jugend musiziert" und bei Wettbewerben im Allgäu-Schwäbischen Musikbund tätig.

Er ist Dirigent der Blasorchester in Dasing und Binswangen, der Jugendblasorchester Dasing und Binswangen und des German Philharmonic Wind Orchestra.

Ferner ist er Trompeter im Bühnenmusikensemble der Bayerischen Staatsoper München und als Studiomusiker für Filmmusikaufnahmen tätig.

Christoph Günzel