Gitarren-Ensemble

 

Der Augsburger studierte am Konservatorium seiner Heimatstadt Musikpädagogik, Kirchenmusik und Dirigieren. Seit 1982 ist er Künstlerischer Leiter und Dirigent des Philharmonischen Chors Augsburg, 1985 war er Interims-Chordirektor der Städtischen Bühnen Augsburg. Von der Arbeits-gemeinschaft Europäischer Chöre wurde Reß als Chordirigent für verschiedene Veranstaltungen internationaler Jugendchöre verpflichtet. Seine besondere Vorliebe als Pianist gehört seit vielen Jahren der Kammermusik in den verschiedensten Besetzungen sowie der Liedbegleitung.

1992 wurde er zum Direktor der heutigen „Sing- und Musikschule Mozartstadt Augsburg“ ernannt und führt seit über 20 Jahren die reiche musikalische Tradition des Instituts und die damit verbundenen Aufgaben erfolgreich weiter. Dazu gehört auch die Leitung des Konzertchors Augustana. 2011 wurde Wolfgang Reß für seine Verdienste um die Musikkultur in Augsburg mit der Medaille „Für Augsburg“ ausgezeichnet.

Im Februar 2014 verlieh ihm Bundespräsident Joachim Gauck für sein langjähriges musikalisches Wirken in der Stadt Augsburg und der Region und sein beispielhaftes Engagement für die Musikkultur die Verdienst-medaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland.

Gitarren-Ensemble